2019

Teilnahmebedingungen

Mit der Einreichung beim OÖ Leistungspreis 2019 aktzeptierst du die folgenden Teilnahmebedingungen

Die Einreicher/innen müssen Schöpferinnen und Schöpfer der eingereichten Arbeiten und damit Urheberinnen und Urheber im Sinne des § 10 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes, BGBL Nr. 111/1936, in der geltenden Fassung, sein.

Mit der Einreichung wird das Einverständnis gegeben, im Fall der Zuerkennung des Leistungspreises, der Initiative des Oberösterreichischen Leistungspreises unentgeltlich das Recht einzuräumen, die Arbeit im Zusammenhang mit der Preisverleihung zu verwerten und in allfälligen anderen Veranstaltungen und Kommunikationsmedien zu präsentieren.

Im Falle der Veröffentlichung der prämierten Arbeiten besteht kein Anspruch auf den etwaigen Verkaufserlös.

Mit der Einreichung wird ausdrücklich zugestimmt, dass die Initiative des Oberösterreichischen Leistungspreises die Daten der Einreicherin und des Einreichers gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000, BGBL. Nr. 165/1999 in der geltenden Fassung, verwenden und an involvierte Dritte weitergeben darf.

Die Einreicher/innen anerkennen die bekanntgegebenen Teilnahmebedingungen in vollem Umfang. Die Einreicher/innen bestätigen, dass mit Einreichung der Arbeiten keine Rechte Dritter, wie z.B. Urheberrechte, verletzt werden. Die Teilnahme ist erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Minderjährige dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten (zu richten an ….) teilnehmen.

Die Einreicher/innen verzichten hiermit ausdrücklich, Kostenansprüche gleich welcher Art (Entgeltsverpflichtung, Honorarzahlungen, Produktionskosten, Autorenhonorare, etc…) ihrerseits gegenüber der Initiative des Oberösterreichischen Leistungspreises geltend zu machen.

Ein Rechtsanspruch auf Preiszuerkennung besteht nicht. Die Vergabe der Preise erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.